Prognose: Wie sind die Zukunftsaussichtenfür Patienten mit einem Hereditären Angioödem?

Autor:  Julia Dobke, Erstellt am 17.06.2020, Zuletzt geändert: 17.06.2020 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e225398

Das Hereditäre Angioödem ist eine lebenslang andauernde Erkrankung. Dank der verbesserten Diagnose und Therapie ist die Zahl der Todesfälle in den vergangenen Jahren stark zurückgegangen. Trotz allem kommt es auch heute noch, wenn auch sehr selten, zu Todesfällen. Die größte Gefahr geht von unerwarteten Schwellungen der oberen Luftwege mit Verschluss des Kehlkopfs aus. Ist die Erkrankung bekannt, kann das Risiko schwerer Komplikationen durch entsprechende Aufklärung zum Verhalten und durch konkrete Handlungsanweisungen deutlich vermindert werden.

Auch die Möglichkeit einer vorsorglichen (prophylaktischen) Langzeitbehandlung hat zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität betroffener Patienten mit sehr häufigen Attacken geführt.