Diagnose: Wie wird eine Blutarmut festgestellt?

Autor:  PD Dr. med. J. Kunz, Erstellt am 30.05.2022, Zuletzt geändert: 30.05.2022 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e126582

Vermutet der Arzt aufgrund der Krankheitsgeschichte (Anamnese‎) und nach körperlicher Untersuchung des Patienten eine Blutarmut, so wird er zunächst das Blutbild des Patienten überprüfen. Durch die Bestimmung der Konzentration des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin‎‎) im Blut kann festgestellt werden, ob eine Blutarmut besteht und wie stark sie ausgeprägt ist.

Bei einer Blutarmut von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen findet der Arzt im Blut der Patienten typischerweise (im Vergleich zu gesunden Gleichaltrigen):

  • eine erniedrigte Konzentration von rotem Blutfarbstoff
  • zu wenig junge rote Blutkörperchen (Retikulozyten)