Diagnose: Wie wird eine Sinusvenenthrombose bei Neugeborenen, Kindern und Jugendlichen festgestellt?

Autor:  Dr. med. habil. Gesche Tallen, Erstellt am 22.11.2017, Zuletzt geändert: 24.01.2018 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e196787

Die Diagnose einer Sinusvenenthrombose (SVT) muss gesichert sein, damit diese richtig und erfolgreich behandelt werden kann. Besteht bei einem Kind aufgrund klassischer Alarmzeichen (s. "Krankheitszeichen") der Verdacht auf eine venöse Abflussstörung im Gehirn, so wird der Arzt verschiedene Untersuchungen veranlassen, um herauszufinden, ob es sich um eine SVT handelt und wenn ja, welche Ursache(n) dieser zugrunde liegen (s. "Ursachen").

1. Bildgebung: Ort und Ursache der Störung des venösen Abflusses im Gehirn feststellen

  • Ultraschall-Untersuchung (Sonographie) des Kopfes/Gehirns (bei noch offener großer Fontanelle zum Nachweis des venösen Blutgerinnsels, von Hirnblutungen und/oder Gewebeschäden und zum Ausschluss anderer Ursachen für die venöse Abflussstörung)
  • Magnetresonanztomographie (MRT; zum Nachweis des venösen Blutgerinnsels, von Hirnblutungen und/oder Gewebeschäden und zum Ausschluss anderer Ursachen für die venöse Abflussstörung)
  • Computertomographie des Gehirns (CCT; zum Nachweis des venösen Blutgerinnsels, von Hirnblutungen und/oder Gewebeschäden und zum Ausschluss anderer Ursachen für die venöse Abflussstörung)

Auf diesen Seiten erhalten Sie weiterführende Informationen zu bildgebenden Verfahren: https://www.kinderblutkrankheiten.de/content/patienten/diagnose/bildgebende_verfahren/

2. Laboruntersuchungen: Ursache der Durchblutungsstörung anhand von Laboruntersuchungen feststellen:

  • Bestimmung von roten und weißen Blutkörperchen, Blutplättchen, Blutsalzen (Elektrolyte) und Blutzucker
  • Prüfung der Leber- und Nierenfunktion sowie der Blutgerinnung
  • spezielle Methoden bei Verdacht auf Stoffwechselstörungen, Infektionen, Gefäßentzündungen, Erbkrankheiten (s. "Ursachen")

3. Weitere Untersuchungsmethoden:

Eltern sollten wissen: Die zuverlässige Ursachenklärung bei einer SVT im Kindesalter ist komplex und sollte daher in einem spezialisierten Zentrum erfolgen.