Zusätzliche Informationen zu Impfungen gegen Haemophilus Influenza, Pneumokokken, Meningokokken, Influenza

Erstellt am 14.12.2020, Zuletzt geändert: 16.12.2020 https://kinderkrebsinfo.de/doi/e223708

Haemophilus influenza Typ b

Alle Patienten mit einer anatomischen / funktionellen Hyposplenie oder Asplenie sollten gegen Haemophilus influenzae Typ b geimpft werden, da auch dieser Erreger bei diesen Patienten sehr schwere bis tödlich verlaufende Infektionen auslösen kann.

Die STIKO empfiehlt die Hib-Impfung als Standardimpfung für alle Kinder bis zum Alter von einschließlich 4 Jahren. Darüber hinaus wird altersunabhängig und unabhängig von zurückliegenden Hib-Impfungen vor der Diagnose der Hyposplenie / Asplenie,allen Betroffenen mit funktioneller oder anatomischer Hyposplenie / Asplenie eine einmalige Hib-Impfung empfohlen.

Pneumokokken

Gegen Pneumokokken empfiehlt die STIKO derzeit für Personen mit einer Hyposplenie / Asplenie die sequentielle Pneumokokkenimpfung (Impfung mit PCV13*, gefolgt von einer Impfung mit PPSV23* nach 6 bis 12 Monaten). Dabei ist zu beachten, dass PPSV23 erst ab dem Alter von 2 Jahren zugelassen ist. Aufgrund der begrenzten Dauer des Impfschutzes sollte die Impfung mit PPSV23 frühestens nach 6 Jahren und dann alle 6 Jahre wiederholt werden.

*Die Zahl gibt an, gegen wie viele Pneumokokken-Typen der Impfstoff wirksam ist

Meningokokken

Die STIKO empfiehlt für Patienten mit anatomischer oder funktioneller Hyposplenie / Asplenie die Impfung mit einem vierfach wirksamen (quadrivalenten) Menigokokken-Impfstoff gegen die Serogruppen A, C, W und Y anstelle des einfach wirksamen (monovalenten) Meningokokken-Impfstoffs. Bei dieser Patientengruppe wird grundsätzlich eine zweite MenACWY Impfung im Abstand von mindestens 4 bis 8 Wochen empfohlen. Ebenso sollte eine Auffrischungsimpfung alle 5 Jahre erfolgen.

Zudem sollten diese Personen mit einem altersentsprechend zugelassenen Meningokokken B Impfstoff gegen Meningokokken der Serogruppe B geimpft werden. Benötigt werden zur Grundimmunisierung 3 Impfungen im Abstand von 4 Wochen, eine weitere Impfung im Folgejahr und Auffrischungen alle 5 Jahre.

Influenza (saisonale Grippe)

Da Betroffene mit Hyposplenie/Asplenie ein erhöhtes Risiko für eine schwer verlaufende Influenza und deren Komplikationen aufweisen, insbesondere durch zusätzliche Infektionen durch Pneumokokken, wird eine jährliche Impfung gegen Influenza empfohlen.