Neuigkeiten zu Studien und Registern der GPOH und GTH

Autor:  Julia Dobke, Ingrid Grüneberg, erstellt am 22.05.2012, Redaktion:  Ingrid Grüneberg, Zuletzt geändert:  19.10.2016

Register für Seltene Anämien

Ziel des Registers ist: die Erfassung der Epidemiologie, Art, Komplikationen seltener Anämien und Verbesserung der Versorgung von betroffenen Patienten.
Alle deutsche Kliniken sind aufgefordert Patienten, auch retrospekiv, in das Register zu melden. Mehr erfahren Sie
hier:

COVID19/ Sichelzellkrankheit

Das GPOH-Konsortium Sichelzellkrankheit hat Hinweise zur Gefährdung von Patienten mit Sichelzellkrankheit veröffentlicht. Information für Patienten und Ärzte

Einführung eines Neugeborenen-Screenings für Sichelzellerkrankung

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), das oberste Beschlussgremium der gemeinsamen Selbstverwaltung im deutschen Gesundheitswesen, hat am Freitag, den 20. November 2020 die Einführung eines Neugeborenenscreenings auf Sichelzellkrankheit beschlossen. Mehr