Immundefekte

Image

Ein Immundefekt oder auch Immundefizienz ist eine angeborene oder erworbene Störung in der Funktion des körpereigenen Immunssystems. Dabei wird zwischen primären (angeborenen) und sekundären (erworbenen) Defekten in der Immunabwehr unterschieden.
Eines von tausend Kindern kommt in Deutschland mit einem angeborenen Immundefekt zur Welt. Häufige und schwere Infektionen sind die Hauptsymptome von Immundefekten. Aber auch wiederkehrendes Fieber, chronische Entzündungen, Lymphdrüsenschwellungen und unklare Autoimmunerkrankungen können auf einen Immundefekt hinweisen.

Image

Netzwerk-Initiative

von niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern und der Patientenorganisation DSAI (Deutsche Selbsthilfe Angeborene Immundefekte). Nähere Informationen und Stadorte von Therapiezentren in Deutschland: hier

Image

Deutsche Patientenorganisation für angeborene Immundefekte

Unter dem Motto: "Immundefekte erkennen und behandeln" setzt sich die dsai für eine frühzeitige Diagnose und angemessene Therapie ein. Auf der Webseite gibt es Foren für Betroffene und viele weiterführende Informationen. www.dsai.de

Patienteninformationstexte

Zu den folgenden Erkrankungen der weißen Blutzellen stehen Ihnen Patiententexte zur Verfügung: