Die Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie - GPOH e.V. stellt sich vor

Die Aufgaben der GPOH e.V. sind vielfältig; sie lassen sich in die Aufgaben der unmittelbaren Behandlung der Patient/innen, der Erforschung der Erkrankungen, die Fort-und Weiterbildung und in die Kooperation mit anderen Fachgesellschaften differenzieren.

  • Erforschung, Diagnostik und Therapie von Tumoren, malignen und benignen Blutkrankheiten des Kindes– und Jugendalters.
  • Verbesserung des ganzheitlichen und multiprofessionellen Versorgungskonzeptes und der dafür erforderlichen Strukturen und Rahmenbedingungen, in Diagnostik, Therapie, psychosozialer Betreuung, Rehabilitation, Nachsorge und Palliativversorgung.
  • Förderung der ärztlichen Weiterbildung (Schwerpunktbezeichnung: Kinder-Hämatologie und -Onkologie) und die Förderung der kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung aller weiteren in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie tätigen Berufsgruppen.
  • Kooperation mit nationalen und internationalen Fachgesellschaften der Hämatologie und Onkologie - inklusive der chirurgischen, pathologischen, radiologischen und radioonkologischen Fachgesellschaften - und anderen kinder- und jugendmedizinischen Fachgesellschaften und Verbänden sowie mit den fachspezifischen Selbsthilfegruppen und Patientenvertretungen.
  • Durchführung nationaler und internationaler Studien zur Diagnostik und Therapie von hämatologischen und onkologischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter

Historie

In der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH e.V.) sind die Fachgesellschaften "Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Leukämieforschung" (DAL, bereits 1965 gegründet) und "Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie" (GPO, 1974 gegründet) aufgegangen. Gleichzeitig mit diesem im November 1991 erfolgten Zusammenschluß wurden die bisherigen Vereinsziele um die Förderung der nicht onkologischen Hämatologie erweitert und dementsprechend die Namensänderung zur GPOH vollzogen.

Die GPOH ist ein Verein mit Sitz in Frankfurt am Main, der im Vereinsregister eingetragen. Die Gesellschaft gliedert sich in verschiedene Organe (Mitgliederversammlung, Vorstand und Beirat), deren Aufgaben in der Satzung geregelt sind. Sie vertritt eine Vielzahl von Studiengruppen, Arbeitsgemeinschaften und zentralen Service- und Forschungseinrichtungen.

Studienportal Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
Hier finden Sie die Studien der GPOH (Therapieoptimierungs-, Beobachtungs- und Phase-II-Studien).