Beitrittserklärung und Geschäftsordnung

Mitgliedschaft

Mit­glied der PSAPOH kann wer­den, wer hauptberuflich überwiegend auf dem Gebiet der Päd­ia­tri­schen On­ko­lo­gie und Hä­ma­to­lo­gie tä­tig ist – sei es in der psy­cho­so­zia­len oder der me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung – und die Zie­le der PSAPOH ver­folgt.
Die PSAPOH hat mehr als 200 Mit­glie­der in Deutsch­land, Ös­ter­reich, Luxemburg und der Schweiz. Sie ge­hö­ren un­ter­schied­li­chen Be­rufs­grup­pen an – Psychologen, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter, Ärzte, Musik- und Kunsttherapeuten usw.
Mit­glie­der der PSAPOH sind au­to­ma­tisch Mit­glie­der der GPOH. Die Mit­glied­schaft wird beim Vor­stand mit der Beitrittserklärung be­an­tragt:

Beitrittserklärung (49KB)
Beitrittserklärung zur Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft in der pädiatrischen Onkologie und Hämatologie als AG in der GPOH (PSAPOH)
SEPA_Lastschriftmandat_GPOH-PSAPOH.pdf

Geschäftsordnung der PSAPOH

Geschäftsordnung (18KB)
Geschäftsordnung der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft in der Pädiatrischen Onkologie und Hämatologie (PSAPOH, Stand Nov. 2013)
Anhang zum Artikel II Punkt 5 der PSAPOH-Geschäftsordnung
Geschaeftsordnung_Anhang_Vorabvotum (75KB)
Anhang zur PSAPOH-Geschäftsordnung zur Regelung von Vorabvoten vor einer MV (ohne Anwesenheit dort)